Herbstlich präsentierte sich der Kindergarten

Rundblick Siegebengebirge vom 10.10.2015

Möhren, Zwiebeln und vieles mehr in St. Pankratius                                                                     (ik) Oberpleis. Ein Markt der kleinen Anbieter präsentierte sich beim Herbstfest im kath. Kindergarten St. Pankratius in Oberpleis. Hinter kindgerechten Marktständen saßen sie dann auch, die Jungen und Mädchen, die den Kindergarten besuchen und priesen ihre Waren an. Auf kleinen Schildchen war der Preis, den die jungen Verkaufsgenies für ihre Angebote aus Mamas, Papas, Omas oder Opas Geldbörse verlangten, bildlich dargestellt. Möhren, Zwiebeln, Weintrauben, Apfelmus, Marmeladen, eingekochtes Obst, Paprika, Kartoffeln, Pflaumen, Baguette, Kiwis, Zucchini, Käsestangen oder Kürbisse, ein riesiges Sortiment animierte die Besucher auch kräftig zuzugreifen. Den Kids machte es riesigen Spaß und so preisten sie ihre Waren auch lautstark an. Sie waren um so erfreuter, als sich ihre Kassen so langsam füllten. Denn sie wussten natürlich, je größer der Umsatz, um so reichhaltiger fallen die neuen Spielsachen aus, die von dem Erlös des Herbstmarktes angeschafft werden sollen. Und auch hier sind die Kinder wieder gefragt, denn sie dürfen ihre Wünsche hinsichtlich der Neuanschaffungen äußern. Nachdem sich zahlreichen Besucher mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten stand noch ein besonderer Höhepunkt auf dem Programm. Die zukünftigen Schulkinder, die “Schlauen Füchse”, hatten ein Theaterstück einstudiert. “Kennst du Blauland” stand auf dem Programm. In kürzester Foto BlaulandZeit hatten sie unter Leitung von Sandy Schlumm das Stück nach dem gleichnamigen Kinderbuch einstudiert und fieberten nun der Aufführung entgegen. Im einfarbigen Blauland fühlte man sich eigentlich recht wohl und wollte andere Farben erst gar nicht zulassen, doch der Farbenkönig belehrte alle eines Besseren. So tauchten dann auch grüne, rote und gelbe Figuren auf und letztendlich stellten alle fest, dass eine kunterbunte Welt am Ende doch eine viel schönere ist. Voll bepackt verließen zu vorgerückter Stunde die Gäste das Gelände des Kindergartens, entweder mit ihren Einkäufen oder mit einem der vielen Gewinne, die bei der Tombola verlost worden waren. Den Hauptakteuren, den Kids war ein toller Nachmittag gelungen – ein Herbstfest, bei dem jeder, ob jung oder alt, auf seine Kosten gekommen war.